Aktuelles  Wir über uns   IHK  Bosch-Rexroth  Berufliche Reha  Ergotherapie  

Sie sind hier: Home > COMENIUS


Comenius-Schulpartnerschaft

zwischen der Bildungszentrum Saalfeld GmbH und der STŘEDNĺ ŠKOLA HOSPODÁŘSKÁ a LESNICKÁ FRÝDLANT (SSH a L Frýdlant)/CZ

Im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Programmes „Comenius-Schulpartnerschaft“ finden seit 2009 Austausche mit der Partnerschule SSH a L Frýdlant in der Tschechischen Republik und der Bildungszentrum Saalfeld GmbH, Fachgebiet Ausbildung Rehabilitation, statt. Auszubildende aus verschiedenen Berufsrichtungen besuchen für jeweils zehn Tage die Partnereinrichtungen. Gemäß dem Ansatz „Gemeinsam lernen, arbeiten und leben“ stehen während der Austausche fachpraktische Arbeiten sowie landeskundliche und kulturell-sportliche Aktivitäten mit deutschen und tschechischen Azubis im Mittelpunkt. Die Projektverantwortlichen legen viel Wert darauf, die Jugendlichen aktiv an der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Austausche zu beteiligen. Die Gestaltung und Realisierung des Projektes sind auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten lernbehinderter Jugendlicher abgestimmt.

Projektverantwortliche aus Saalfeld und Frýdlant sowie Auszubildende des BzS sind gespannt auf die Comenius-Schulpartnerschaft, welche im November 2009 beginnt.
Die Azubis des Fachgebietes Ausbildung Rehabilitation des BzS freuen sich, dass die Fortsetzung des Comenius-Projektes bis 2013 bewilligt wurde.

Im Rahmen der „Comenius-Schulpartnerschaft“ fanden bis jetzt fünf Austausche zwischen den Partnereinrichtungen statt. Dabei besuchten jeweils zehn Auszubildende und zwei Projektverantwortliche die Partnerschulen. Die Auszubildenden arbeiten gemeinsam mit den Jugendlichen der gastgebenden Einrichtung in den Bereichen Gartenbau, Metall, Hauswirtschaft und Gastronomie. Zur besseren Verständigung findet in der Vorbereitungsphase eine kleine Einführung in die jeweils andere Landessprache und kulturellen Besonderheiten statt.
Neben der Arbeit in den verschiedenen Ausbildungsbereichen gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit gemeinsamen Ausflügen, sportlichen Höhepunkten und Freizeitaktivitäten. Durch die Vielseitigkeit des Programms lernen die Jugendlichen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Ausbildungssysteme, die nähere Umgebung der Partnerstadt sowie die tschechische bzw. deutsche Kultur und Lebensweise kennen. Dadurch können sie ihren beruflichen und persönlichen Erfahrungsschatz erweitern.
Zum Inhalt der Austausche gehört außer der Arbeit in den Ausbildungsbereichen auch stets die Erstellung einer Projektarbeit, welche im Vorfeld geplant und vorbereitet und während der Austausche von tschechischen und deutschen Jugendlichen gemeinsam realisiert wird. Bisher entstanden Fotobücher, welche die Partnereinrichtungen vorstellen und die Projektteilnehmer portraitieren sowie eine Materialcollage über die Sehenswürdigkeiten der Partnerstädte.

Durch die Teilnahme am Austausch eignen sich die Jugendlichen neue praktische Erfahrungen sowie interkulturelle Kompetenzen an und stärken ihre Teamfähigkeit und ihr Selbstbewusstsein. Gleichzeitig erwerben sie den Europass-Mobilitätsnachweis, der ihre praktischen Arbeitserfahrungen im Ausland dokumentiert.

Der nächste Austausch ist für April 2013 geplant. Dann werden wieder für zehn Tage 12 tschechische Gäste in der Bildungszentrum Saalfeld GmbH eine spannende und erfahrungsreiche Zeit verleben.

Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

copyright © 2017 Bildungszentrum Saalfeld GmbH - Bahnhofstraße 6 a - 07318 Saalfeld
Impressum    Kontakt    Sitemap    Anfahrt